Aus dem Kunstunterricht der Klasse 5a

Die Schülerinnen und Schüler hatten die Aufgabe, das Muster der Frisur mit einem Fineliner zeichnerisch zu erweitern und entsprechend der Vorlage fortzusetzen. Ziel ist es, dass sich die grafischen Strukturen mittels Linien, Schraffuren und Muster miteinander vereinen, sodass sie eine Symbiose eingehen und der aufgeklebte Gesichtsteil nicht mehr zu erkennen ist.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nur essenzielle Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung