Mittwoch, September 30, 2020

Angebote der Religionslehrer in der "Corona"-Zeit

minimieren

Eure Religionslehrerinnen machen verschiedene Angebote in der Zeit, wo wegen des Corona-Virus der Unterricht in der Schule nicht oder nur teilweise stattfinden kann:

Pfingsten 2020

Hier der Mitschnitt des Interviews auf Radio Klangbrett

Ostern 2020

Regenbogenaktion

Bilder von Pfingsten

minimieren
All (
)
Pfingsten (
)

Bilder vom Osterweg in der Haibacher kath. Kirche

minimieren
All (
)
Ostern (
)

Gottesdienst zum Schuljahresbeginn 2019/2020

minimieren

Zwei Pfarrer hantieren in Schürze vor dem Altar mit Küchenutensilien herum. Ein ökumenisches Kochduell? Nein, die beiden Geistlichen aus Haibach, Pfarrer Sauer von der katholischen Gemeinde und Pfarrer Leibach aus der evangelischen Kirchengemeinde, backen für die Grund- und Mittelschule Haibach jeweils ein gutes Schuljahr. Kurzweilige Schulgottesdienste sind die Schulfamilie eigentlich gewohnt, doch diesmal waren alle besonders gespannt, wie das mit dem staubenden Mehl, der plätschernden Milch und der Butter so weiter geht. Das kam nämlich alles in die große Rührschüssel.

Die Backenden erklärten auch die Zutaten, sie standen für die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte, den Lernstoff und die Noten… Bei letzteren, bestehend aus geriebener Zitronenschale, verzog ein Pfarrer das Gesicht, aber auf das ganze Jahr verteilt, sind sie wohl zu ertragen. Als die Küchenmaschine tüchtig gebrummt hat, waren beide überhaupt nicht mit dem Ergebnis zufrieden. Der Teig entsprach so gar nicht ihren Erwartungen. Während Pfarrer Sauer noch überlegte, was er vergessen hat, erinnerte sich Pfarrer Leibach an eine biblische Geschichte, bei der auch jemand nach einem gelingenden Lebensrezept suchte. Er bekam zur Antwort, dass er Gott und seinen Nächsten so lieben soll, wie sich selbst. ‚Die Eier fehlen.’ rief da eine Schülerin. Richtig. Und als Pfarrer Sauer gekonnt die Eier trennte, sinnierte er über das Eigelb und das Eiweiß, das beides zusammen in einem Ei ist und zusammen gehören, wie die Gottesliebe und die Menschenliebe. Jetzt waren sie zufrieden mit dem Teig. Und während der Kuchen in der Pfarrküche gebacken wurde, zogen die SchülerInnen nicht nur in Vorfreude auf den Kuchen, sondern auch noch beschwingt von den fröhlichen Liedern und mit Gottes Segen zurück in die Schule. Dann hoffen wir mal, dass das neue Schuljahr auch so gut gelingt.

Andrea Marquardt, Julitta Burdack

Copyright 2014 Volksschule Haibach
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung