Mittwoch, September 30, 2020

Klassenfahrt nach Rieneck - 1.Tag: 22.07.2019

minimieren
Die Anreise mit dem Zug und der Weg zur Burg war bereits ein Abenteuer. Anschließend habt ihr euer Detektivgespür bei der Burgrallye bewiesen. Als Belohnung haben wir am Abend Würstchen gegrillt und aßen diese gemeinsam im Vorgarten der Burg. Gemeinsame Spiele rundeten den Tag ab. Nicht zu vergessen ist natürlich die „geheime“ Geburtstagsfeier in einem Mädelszimmer. ;)
All (
)
Rieneck Tag 1 (
)

Klassenfahrt Rieneck - 2. Tag: 23.07.2019

minimieren
Am Morgen starteten wir wie jeden Tag mit Morgensport. Das war natürlich bei ALLEN sehr beliebt. :) Danach ging es in den TEAM-Hochseilgarten. Dort haben wir erst einmal gezeigt bekommen wie wir die Ausrüstung anziehen und welche Regeln wichtig sind. Vor allem Achtsamkeit auf deine Mitschüler und Vertrauen waren unverzichtbar. Das habt ihr wirklich hervorragend umgesetzt und sogar eure Teammitglieder motiviert. Ihr habt alle eure Grenzen kennenlernen dürfen und die meisten haben ihre Zielsetzung sogar übertroffen. Ich bin stolz auf euch! :O) Richtung Abend erlebten wir die abenteuerliche Turmführung. Zuerst durften wir erleben wir es sich im Turmverlies in voller Dunkelheit anfühlt, einige kamen bereits hier an ihre Grenzen. Der Schlossgeist Kunigunde verfolgte uns durch den Turm und die Erzählungen über sie beschäftigten noch viele bis in die Nacht. Doch zum Glück verabschiedeten wir uns alle von ihr und keiner wurde von ihr beklaut (rote Gegenstände). ;)
All (
)
Rieneck II (
)

Klassenfahrt Rieneck - 3. Tag: 24.07.2019

minimieren
Am dritten Tag durftet ihr in zwei Gruppen Katapulte bauen. Hier hattet ihr zwei Gegner, die Sonnenhitze und die Motivation. Doch ihr habt gesiegt. Als Strafe für diese Anstrengung bekam ich dann wohl einen Eimer Wasser über den Kopf. Doch Rache ist süß. Das war der Start der Wasserbombenschlacht. Anschließend tropften wir überall und in den Schuhen bildeten sich kleine Seen. Wir hatten einen riesen Spaß, ich auch. Vielen Dank dafür, das werde ich nicht vergessen. 
All (
)
Rieneck III (
)

Klassenfahrt Rieneck - 4. Tag: 25.07.2019

minimieren
Am vierten Tag durften wir unser Können im Bogenschießen beweisen und uns vom Turm abseilen, auf die Turmmauer stellen oder einfach nur den anderen zuschauen. Alles war freiwillig, doch umso mehr freute ich mich, wenn jemand seine Hürden überwand und zum Beispiel einfach mal über die Mauer schaute, natürlich gesichert. Anschließend durftet ihr eure Teamarbeit in Kleinspielen beweisen. Ich konnte meinen Augen nicht trauen wie toll ihr zusammengearbeitet und die Aufgaben mit Bravur gemeistert habt. Ihr habt auf alle Mitglieder geachtet und nicht aufgegeben. Nur so erreicht ihr euer Ziel!
All (
)
Rieneck IV (
)

Klassenfahrt Rieneck - 5. Tag: 26.07.2019

minimieren
Bevor wir abreisen konnten, mussten die Zimmer aufgeräumt werden. Bei einigen war das mit viel Fleiß verbunden, da auch unter die Betten geschaut wurde.;) Nachdem das geschafft war, ging es zu Fuß zurück zum Bahnhof. Das Gepäck wurde zum Glück wieder mit dem Traktor transportiert. Am Aschaffenburger Hauptbahnhof wurde unser Gepäck dann dank Raci und Dieter zur Schule gebracht, denn es war noch keine Heimreise in Sicht. Die Zeugnisse warteten auf euch. Anschließend durftet ihr in eure wohlverdienten Sommerferien.
All (
)
Rieneck V (
)
Schlusswort: Zunächst möchte ich mich bei Herrn Polleichtner herzlich bedanken, dass er spontan als Begleitperson mitgefahren ist. Er unterstützte uns in jeglicher Hinsicht in allen Situationen. Er zeigte wie man den Tisch richtig putzt, saß im Jungszimmer Patrouille, damit der Schlaf eingehalten werden konnte, bereicherte unseren Alltag mit tollen Spielen und hatte für jeden ein offenes Ohr. Außerdem möchte ich meiner Klassen danken, dass ich mit euch so eine tolle Woche verbringen konnte. Ihr seid ein super Team! Das habt ihr bei den Aufgaben und bei unserem Zusammenleben immer wieder bewiesen. Ihr habt euch unterstützt und gekämpft um eure Ziele zu erreichen. Nur so kommt man auch im Leben weiter! Ich wünsche mir, dass ihr dieses Erlebnis nicht vergesst und auch bei zukünftigen Hürden kämpft und nicht aufgebt.
Copyright 2014 Volksschule Haibach
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung