Freitag, Februar 28, 2020

Hilfe bei Sorgen

minimieren

Im Rahmen des Arbeitskreises "Kein Talent darf verloren gehen" der Initiative "Bildungsregionen in Bayern" ist das Projekt "Hilfe bei Sorgen" im Landkreis Aschaffenburg in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt entstanden.

Ziel des Projektes ist es, Eltern und Schülern zu ermöglichen, sich in Krisensituationen schnell und ortsunabhängig über lokale und überregionale Hilfsangebote zu informieren. Die wichtigsten schulunabhängigen Anlaufstellen hat das Amt für Kinder, Jugend und Familie auf der Internetseite des Landkreises Aschaffenburg unter folgendem Link zusammengefasst:

www.landkreis-aschaffenburg.de/wer-macht-was/gesund-soziales/amtfkinderjugen/hilfebeisorgen/

 

Vielleicht finden Sie auch unter folgenden Anlaufstellen den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen:

1. Caritas-Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern

    www.caritas-aschaffenburg.de/dienste/eb-eltern.html

2. Nummer gegen Kummer: 0800/1110550, Mo-Fr, 9-11 Uhr und Di/Do 17-19 Uhr

3. Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtprobleme

    www.suchtberatung-aschaffenburg.de/

4. Klinik für Psychatrie und Psychotherapie des Kindes-und Jugendalters

    www.klinikum-aschaffenburg.de/medizin/klinik-fuer-psychatrie-und-psyc/

5. Hilfsangebote bei Depressionen und Angststörungen

    Adressenliste für Hilfsangebote

  
Copyright 2014 Volksschule Haibach
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung